Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

LINKER Parlamentariertag M-V

Am 15.09.2018 fand der 4. Parlamentariertag des kommunalpolitischen forums M-V e.V. und der Fraktion DIE LINKE. im Landtag Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow statt. Über 100 Mandatsträger*innen diskutierten die Schwerpunkte linker Kommunalpolitik.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag M-V, Simone Oldenburg, und den Grußworten der Vorsitzenden des Landesverbands DIE LINKE. M-V, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, gaben mehrere Referate Impulse für die alltägliche Kommunalpolitik.

Unter dem Titel "Misch dich ein - Lust auf Kommunalpolitik" betonte Jeannine Rösler, Vorsitzende des kommunalpolitischen forums M-V, wie sehr Kommunalpolitik von engagierten Menschen lebt, die sich einbringen, damit unsere Kommunen gerechter und lebenswerter werden.

In einem Interview berichteten die Bürgermeisterin der Gemeinde Ostseebd Dierhagen, Christiane Müller, und der Bürgermeister der Stadt Hagenow, Thomas Möller, über ihre täglichen Erfahrungen in der Kommunalpoltik und die mangelnde Unterstützung der Landesregierung. Auch Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion DIE LINKE war zu Gast und teilte seine Gedanken über dem gegenwärtigen Zustand des Landes.

Nach einer kleinen Pause wurden am Nachmittag in Arbeistgruppen verschiedene Strategien zu den Themen Mobilität, Soziokultur und Wohnen vorgestellt und diskutiert.

DIE LINKE auf der Leistungsschau in Pasewalk

Am ersten Wochenende im September fand die bereits 27. Leistungsschau „Messe für Vorpommern“ in Pasewalk statt. Dort präsentierten sich regionale Unternehmen und informierten über ihre Angebote. Für dieses Jahr hatten sich 112 Aussteller angemeldet. Auch DIE LINKE. Peene-Uecker-Ryck war mit einem Stand vertreten und hatte ihre Pflegekampagne "Pflegenotstand stoppen" im Gepäck.

Die Missstände in Krankenhäusern und Pflegeheimen machen nicht nur uns Sorgen: Wir sind mit vielen Menschen über das Thema ins Gespräch gekommen und haben Zuspruch erhalten. Auch in Zukunft werden wir für mehr Personal in Krankenhäusern und Pflegeheimen, für eine höhere Bezahlung und bessere Arbeitsbedienungen kämpfen!

In den nächsten Wochen werden wir und unsere Pfelegekampagne noch an mehreren Orten im Landkreis präsent sein, um weiterhin über den Pflegenotstand zu informieren und dagegen mobil zu machen.

Weltfriedenstag in Torgelow

Bereits am Vortag des Weltfriedentags am 01. September 2018 wurden auf dem Marktplatz in Torgelow Luftballons mit friedlichen Wünschen in den Himmel geschickt, um ein Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg zu setzen. Traditionell nahmen daran die Kinder, Eltern und Erzieher*innen der örtlichen Kindertagesstätten teil.

Am Vormittag war der Marktplatz fest in de Händen der Kinder der Stadt Torgelow. DIE LINKE. Torgelow hatte anlässlich des Weltfriedenstags traditionell alle Kitas und Tagesmütter zum Luftballonsteigen eingeladen. Zahlreiche Kinder kamen mit ihren Eltern und Erzieher*innen und erfreuten sich an frisch gebackenen Keksen, ausgelassenen Tänzen und aufsteigenden Friedenstauben. Als Höhepunkt des Tages wurden rund 200 Luftballons mit friedlichen Wünschen in den Himmel geschickt.

Mittendrin im Geschehen waren Jeannine Rösler, Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der Partei DIE LINKE, Marlies Peeger, Stadtpräsidentin und Vorsitzende der Frakion DIE LINKE. im Kreistag Vorpommern-Greifswald, und die stellvertretende Bürgermeisterin Kerstin Pukallus, Kandidatin zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl in Torgelow.

Brauchen wir ein linkes Einwanderungskonzept?

Disskussionsrunde in Demmin.

Diese Frage wurde von Mitgliedern der Partei DIE LINKE. am vergangenen Donnerstag in Demmin rege diskutiert. Doch angesichts dessen, was aus Berlin von Seehofer und Konsorten zu hören ist, brauchen wir nicht nur die Diskussion darüber, sondern einen handhabbaren Entwurf, der links ist! Der nicht auf ökonomische Nützlichkeit des „Humankapitals“ setzt, der den „Brain drain“ der sog. Schwellenländer nicht fortsetzt, der Einwanderung für die, die das wollen, ermöglicht und denen, die schon da sind, eine Chance gibt!

Kreisfraktionssitzung im Ukranenland

Am 05. Juli traf sich die Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Vorpommern-Greifswald zu einer besonderen Fraktionssitzung im Ukranenland in Torgelow.

Das Ukranenland ist ein archäologisches Freilichtmuseum in Torgelow. Mittelpunkt ist ein frühmittelalterliches Dorf, das das damalige Leben möglichst authentisch darstellen und Geschichte erlebar machen soll. Wohnhäuser, Werkstätten und Gebäude des öffentlichen Lebens werden hier nach archäologischen Funden in Originalgröße rekonstruiert. Im Dorf sind regelmäßig Mitarbeiter in historischen Trachten unterwegs, die Handwerk wie etwa Weben, Schmiede oder Töpfern zeigen und zum Mitmachen animieren. Auch musikalische Darbietungen gehören zum Alltag im Ukranenland.

 

 

 

 

Torgelower Wirtschaftsmesse 2018

Jeannine Rösler im Gespräch mit Bgmstr. Gottschalk beim Rundgang über Torgelower Wirtschaftsmesse.

Am vergangenen Wochenende präsentierten sich zahlreiche Unternehmen aus der Region auf der Torgelower Wirtschaftsmesse. Eröffnet wurde die Messe u.a. durch den Bürgermeister Ralf Gottschalk und die Stadtpräsidentin Marlies Peeger. Unsere Landtagsabgeordnete Jeannine Rösler war ebenfalls zu Gast und informierte sich bei den regionalen Ausstellern über deren Angebote.

Die Torgelower Wirtschaftsmesse erfreut sich immer größer Beliebtheit, was zu einer steigenden Nachfrage unter den Ausstellern führt.

 

 

Ernennung Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband

Der Kreistag Vorpommern-Greifswald ernannte Marko Stange, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Penkun, zum Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Vorpommern-Greifswald. Er setze sich gegen seinen Konkurrenten aus Lubmin durch wurde für die Dauer von sechs Jahren wiedergewählt.

Der Kreisfeuerwehrverband Vorpommern - Greifswald ist der Interessenvertreter für die Freiwilligen Feuerwehren und Jugendfeuerwehren im Landkreis sowie der Werkfeuerwehr des EWN und der Betriebsfeuerwehr Flughafen Heringsdorf.

 

 

 

Mitgliederversammlung der Partei DIE LINKE am 15.01.2018 in Eggesin

_____________________________________________________________________________

Neujahrsempfang 2018 der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, am 15.01.2018 in Pasewalk

_____________________________________________________________________________

Weltfriedenstag am 01.09.2017 in Torgelow

Seit vier Jahren begehen wir den Weltfriedenstag am 1. September gemeinsam mit den Kindertagesstätten auf dem Markt in Torgelow mit einem Luftballon-Fest. Alle Kitas und sogar die aus Eichhof nahmen in diesem Jahr teil. Wir lassen Friedenstauben fliegen, ganz nach dem Symbol Picassos, und die Kinder, Erzieher/innen und Eltern lassen Friedensballons in den Himmel steigen.In den Wochen vorher haben sie in ihren KITAS über die Bedeutung diesen Tages gesprochen und Wünsche und Bitten vorbereitet, die mit in die Lüfte getragen werden sollen. Beeindruckende Bilder! Am Abend des 1. September - dem Weltfriedenstag - waren alle zum Friedensfeuer ins Mittelalterzentrum in Torgelow eingeladen. Es waren ungefähr 50 Leute anwesend, die der Friedensrede des ev. Pfarrers, Herrn Frank Sattler, zuhörten und zustimmten. Gemeinsam entzündeten wir das Friedensfeuer. Unser ältester Genosse, Walter Müller -91-, wurde 1941 zur Wehrmacht eingezogen und betonte, dass viele nicht lebend zurückgekehrt sind. Er hatte Glück, aber sechs Jahre seiner Jugend verloren.

 

 

 

Marlies Peeger

Fraktionsvorsitzende

DIE LINKE im KT VG

Präsidentin der Stadtvertretung TORGELOW

Am Markt 8

17309 Pasewalk

Fon/Fax 03973 210564,

E-Mail linksfraktion-vg@web.de

Tel: 0170 5112258 ___________________________________________________________________________________

Saisoneröffnung Flughafen Heringsdorf am 13.05.2017

___________________________________________________________________________________

Zu Besuch bei der Vorpommerschen Landesbühne am 25.07.2016 in Zinnowitz

___________________________________________________________________________________

"Bestattungswesen in Mecklenburg-Vorpommern" in Wolgast diskutiert

Fast zwei Stunden intensiver Gedankenaustausch gestern in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in Wolgast zu einem nicht ganz einfachen und emotionsfreien Thema. Schnell war allen Beteiligten klar, dass es hier um eine sehr persönliche Angelegenheit geht aber es sich lohnt darüber öffentlich zu diskutieren denn es gibt durchaus Handlungsbedarfe u.a. auf Landesebene wie auch auf kommunaler Ebene (wenn es um Satzungen geht). Besondershervorzuheben ist, dass einige Bestattungsunternehmen der Region an der Veranstaltung teilnahmen und sie überihre Erfahrungen berichteten und sehr persönlich ihre Einschätzungen zum o.g. Thema darlegten; eine Bereicherung der Veranstaltung. Und sie formulierten Erwartungen an Landes- wie auch Kommunalpolitik.

 

Was für alle Diskutanten sehr wesentlich ist und auch bleiben muss (sollte), dass unsere Friedhofskultur ein hohes kulturhistorisches Gut darstellt was zu erhalten ist aber man durchaus auf Veränderungen reagieren muss. U.a. man einer befristeten Aufbewahrung der Urne in der Häuslichkeit offen gegenübersteht bzw. die sarglose Bestattung zu ermöglichen. Aber immer wieder wurde auf die Kostenentwicklung bei den Friedhofsgebühren hingewiesen. Kreative Ideen sind gefragt um der Friedhofskultur bzw. der Belegung auf den Friedhöfen neue Impulse zu geben. U.a. Erlass was Satzungen, die festlegen, dass die sogenannte Überregulierung gemindert wird und andere Bestattungsformen etc. ermöglicht werden können im Sinne des Verstorbenen und deren Angehörigen. Sehr interessant aber ein nicht ganz einfacher Prozess um dieses umzusetzen. Aber hier sind wir u.a. in der Kommunalpolitik gefordert.

 

Für uns als Stadtfraktion DIE LINKE. Wolgast bedeutet dieses umgehend wieder in der Stadtvertretung zu beantragen unsere Arbeitsgruppe Friedhof neu zu aktivieren um dann gemeinsam mit den örtlichen Bestattungsunternehmen und weiteren Interessierten die Satzung in der Stadt Wolgast neu zu fassen; es lohnt sich diesen Weg zu gehen. Fazit der Veranstaltung: Der Diskurs muss weitergehen aber er muss ergebnisoffen geführt werden aber der Landesgesetzgeber wird Veränderungen auf den Weg bringen müssen so u.a. die Wiedereinführung des Sterbegeldes in MV. Und auch die Aufgabengerechte Finanzausstattung der Kommunen muss kommen damit auch im Bereich des Bestattungswesen eine "normale" und "vertretbare" Gebührenbelastung gegenüber den Betroffenen am Ende umgesetzt werden kann und auch muss. Die Gebührenentwicklung in diesem Bereich kann so nicht weitergehen.

 

 

 

Wolgast, 05.07.2016

 

i.A. Fraktionsvorsitzender Lars Bergemann

___________________________________________________________________________________

Besuch der Fraktion am 13. Juli im Tierpark Ueckermünde

Kaffeeklatsch mit der Landrätin am 18.04.2016 in Wolgast

___________________________________________________________________________________________________

 

Bei der Anhörung im Sozialausschuss des Landtages in Schwerin zum Thema "Krankenhaus Wolgast" am 18. Mai 2016

12.März 2016 auf dem Golm in Kamminke

MEHR

___________________________________________________________________________________________________

Der Neujahrsempfang der LINKEN in Anklam am 25.01.2016

Am 25.01. fand der gemeinsame Neujahrsempfang - Kreistagsfraktion Vorpommern-Greifswlad und Landtagsabgeordnete (MdL) Jeannine Rösler - im Bürgerbüro (Mühlenstr. 18b) in Anklam statt; eine gelungende Veranstaltung. Was besonders bei den Gästen für Bewunderung sorgte war die Auszeichnung von ehrenamtlich Tätigen bei verschiedenen Tafeln im Landkreis. Insgesamt 12 Personen (Damen und Herren) wurden somit öffentlich geehrt und gedankt für ihre uneigennützige Tätigkeit. Im letzten Jahr hatte die Kreistagsfraktion einen Ehrenamtspreis ausgelobt und in diesem Jahr entschied sich der Vorstand zum o.g. Verfahren. Wir denken, es war und ist verdient. Natürlich gab es Blumen und für jeden eine weitere kleine Anerkennung. In lockerer Runde wurde dann der Neujahrsempfang vorgesetzt u.a. konnten wir den Bürgermeister der Stadt Anklam begrüßen aber auch viele Vertreter_innen von Vereinen und Verbänden waren anwesend. Besonders gefreut haben wir uns auf die Teilnahme von Herrn Bialecki (GdP), die Gleichstellungsbeauftrage des Landkreises Frau Bergemann und über das Erscheinen der Landrätin. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von einer Künstlerin aus der Ukraine.

 

 

Anklam, 27.01.2016

i.A. Bergemann, Lars

 

_______________________________________________________________________________________________________________

Sitzung der Fraktion am 20.Oktober 2016 in Anklam

Gast: Dezernent des Kreises für Finanzen, Herr Dietger Wille

___________________________________________________________________________________

DIE LINKE spendet an das Friedenszentrum in Anklam - 16.12.2015

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest spendet die Fraktion DIE LINKE aus dem Kreistag einen Baum sowie 150 € an das Zentrum für Frieden in Anklam.

Die Vorsitzende, Frau Marlies Peeger, Mitglied Lars Bergemann sowie Geschäftsführer Daniel Staufenbiel übergaben die Spende im Friedenswald in Anklam an Mitarbeiterin Frau Bruch.

_________________________________________________________________________________________________________________

Eindrücke vom Kreistag am 30.11.2015 in Torgelow

__________________________________________________________________________________________

Ausstellungseröffnung mit Catherina Muth am 16.11.2015 in Anklam

_________________________________________________________________________________________

Kinderarmutskonferenz am 28.11.2015 in Anklam

Heute fand in Anklam die Konferenz "Herausforderung Kinderarmut in Vorpommern-Greifswald" statt. Leider ist das Thema Kinderarmut im ganzen Land immer noch traurige Realität. Jacqueline Bernhardt, die kinder- und jugendpolitische Sprecherin unserer Landtagsfraktion, sprach u.a. über den Maßnahmenplan der LINKEN gegen Kinderarmut. Zu Gast waren weiterhin Carsten Spies vom Deutschen Kinderschutzbund Mecklenburg-Vorpommern, Frau Karina Kaiser, Leiterin des Jugendamtes des Landkreises sowie Vertreterinnen und Vertreter von Trägern aus der Region, die unmittelbar mit den betroffenen Familien zu tun haben und ihre Erfahrungen mit ihnen schilderten.

_____________________________________________________________________________________________________________

12.03.2015 auf dem Golm/Kamminke - 70. Jahrestag der Bombardierung Swinemündes
MdB Kerstin Kassner im Anklamer Bürgerbüro
Klausurtagung am 23.01.2015 in Loitz
Neujahrsempfang 2015 am 19.01. in Anklam
Geschenkaktion in Ostvorpommern - 22.12.2014
Beerdigung des Amtsgerichtes Ueckermünde - 01.12.2014
001
002
003
004
Besuch der Samendarre am 29.11.2014 in Jatznick
Volkstrauertag 2014 in Ostvorpommern
Parlamentariertag 2014 - 22.11. in Neubrandenburg
Leistungsschau 06.-07.09.2014 in Pasewalk
Wir gegen Kinderarmut! - 16.06.2014

_________________________________________________________________________________________

Zeichnungen von Kindern aus Pflegefamilien - Ausstellung im Kreisjugendamt
Fraktionssitzung in Daberkow am 17.03.2014
Kreistag am 17.02.2014 in Pasewalk
Ausstellungseröffnung am 27.01.2014 in Anklam - Dr. Behrend Böckmann "Metamorphose von Zivilisationsmüll"
Sitzung am 20. Januar 2014 in der feuerwehrtechnischen Zentrale in Pasewalk
Weihnachten für alle Menschen im Land - DIE LINKE besucht die Tafel in Gützkow und das Asylbewerberheim in Anklam - 20.12.2013
Weihnachten im Bürgerbüro in Anklam
Fraktionssitzung am 16.09.2013 in Gützkow - feuerwehrtechnische Zentrale
Kommunalpolitische Konferenz am 14.09.2013 in der Gemeinde Heringsdorf
01
02
03
04
IMG 0146
2. Parlamentariertag am 24. August 2013 in Rostock
03
01
02
Bei der EWN GmbH in der Gemeinde Rubenow - Zwischenlager Nord
Für den Erhalt der Amtsgerichte im Land - Am 5.Juni 2013 in Schwerin
Für den Erhalt des Amtsgerichtes in Anklam - am 27.März 2013
01
02
Demonstration in Berlin am 19.01.2013 "Wir haben es satt!"
Am 19.12.2012 im Sozialladen Anklam
Volkstrauertag 2012 in Torgelow
03
04
05
06
Volkstrauertag am 18.11.2012 auf der Insel Usedom
Bundestagsabgeordneter Dr. Dietmar Bartsch am 12.11.2012 in Wolgast
Vorpommern-Weltoffen-demokratisch-bunt am 09.11.2012 in Wolgast
Interkultureller Garten am 09.11.2012 in Wolgast
01
02
03
04
Ausstellungseröffnung am 30.10.2012 in Anklam
Pilze sammeln mit der Fraktion am 26.10.2012 in Hanshagen
1. Parlamentariertag am 13.Oktober 2012 in Demen
Besuch des Asylbewerberheimes am 2. Oktober 2012 in Wolgast
Rentenforum am 1. Oktober 2012 in Karlshagen
Interkultureller Tag in Anklam am 29.09.2012
Kinder- und Jugendkonferenz am 20.September 2012 in Wolgast
Besuch der Einrichtung "Ein Lichtblick" in Wolgast am 17. September 2012
Kreistag am 10. September 2012 in Greifswald
Im Anklamer Friedenswald am 31.August 2012
Open-Air-Sprechstunde mit Jeannine Rösler am 24.August 2012
Besuch der CJD-Produktionsschule am 20. August 2012
Integrationstag am 16. August 2012 in Wolgast
Pasewalk am 11.August 2012 - Für Demokratie und Toleranz im Land
Besuch im Wolgaster Tierpark am 11.August 2012
Pflegetour am 9. August 2012 in Züssow und Greifswald
Protestdemo "Pflege" in Anklam am 31. Juli 2012
Eröffnung der Kindertagesstätte "Larus ridibundus" am 31.Juli 2012 in Wolgast
Materialverteilung und Montagsprotest in den neuen Ämtern am 30.07.2012
Zeichen setzen für Demokratie und Toleranz 6.Juli 2012 in Anklam
Aktion Mindestlohn am 30.06.2012 in Wolgast
Ausstellungseröffnung am 27.Juni 2012 in Anklam
Öffentliche Sitzung der Stadtfraktion am 25.Juni 2012 in Wolgast
Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 21.06.2012 in Anklam
Sitzung des Kreistages am 18.06.2012 in Pasewalk
Besuch im Deutschen Bundestag am 29.Mai 2012
Besuch im Demokratieladen am 21.05.2012 in Anklam
11. Mai 2012 - Klausurtagung der Fraktionen
8. Mai 2012 - Tag der Befreiung - in Demmin
8. Mai 2012 - Tag der Befreiung - in Anklam
1. Mai 2012 in Neubrandenburg
Besuch in Wedel vom 23.-25.04.2012
Gespräch mit Herrn Heise, dem Geschäftsführer der Euroregion Pomerania e.V. am 23.04.2012 in Löcknitz
Beim Verein "Arbeit für Ostvorpommern e.V. am 23.03.2012 in Anklam
Besuch in Wolgast am 22.03.2012
Gedenkveranstaltung auf dem Golm - 12.03.2012