Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Knapp, knapper, am knappsten

Die Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg erklärt zur heutigen Wahl der Landtagspräsidentin:

„Mit zwei blauen Augen ist die Landtagspräsidentin in ihr hohes Amt gewählt worden. Ohne ihre eigene Stimme wäre Frau Hesse jetzt nicht Landtagspräsidentin.

Das denkbar knappste Ergebnis bedeutet zweierlei. Erstens: Gewählt ist gewählt, und wir hoffen jetzt auf eine gedeihliche Arbeit. Wir erinnern an dieser Stelle gerne noch einmal daran, dass das Parlament die höchste Instanz ist, und nicht Frau Schwesigs Staatskanzlei. Diese Selbstherrlichkeit wurde heute in die Schranken gewiesen.  Zweitens: In der Koalition bröckelt und knirscht es gewaltig. Ob der Burgfrieden bis 2021 hält, steht in den Sternen…“